Wohnraum für Asylbewerber in Obernkirchen

Flüchtlingspolitik
 

Helfen Sie mit!

 

Die Stadt Obernkirchen sucht ab dem 15. Oktober 2015 gemeinsam mit dem Landkreis Schaumburg Wohnraum für Asylbewerber in der Bergstadt.

Derzeit leben in Obernkirchen dezentral ungefähr 65 Personen, die als Asylsuchende auf ihre Anerkennung warten. Diese Zahl wird sich voraussichtlich in den nächsten vier Monaten nach Auskunft des Landkreises verdoppeln.

Verfügbare Wohnungen melden Sie daher bitte der städtischen Ansprechpartnern Frau Dörte Worm-Kressin (Tel. 057 24 / 395-20).

Helfen Sie mit.

 

Stadt Obernkirchen leistet zusätzliche Unterstützung:

„Wenn Obernkirchen mit 20 000 Euro (in diesem Jahr) bei dieser nationalen Aufgabe dabei sein kann, dann sollten wir diesen Beitrag auch leisten“, meint Wilhelm Mevert für die Sozialdemokraten.

 
    Kommunalpolitik     Menschenrechte     Sozialstaat
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.