Jahreshauptversammlung 2019

 

Jörg Hake stellte die positiven Entwicklungen in der Stadt heraus; die steigende Bautätigkeit, die Entwicklung zweier Ärztehäuser und die Etablierung des "Röser Tor".
Er erläuterte die Notwendigkeit der Haushaltskonsolidierung und verwies auf das Innenministerium.
Wiederspruch erhob er gegen die CDU-Forderung das frühere Bauamt für die Obdachlosenunterbringung zu nutzen oder die Digitalisierung zu behindern. Er fügte an, "wir hatten für unsere Ideen Finanzierungsvorschläge, andere immer nicht".

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.